Sternenschnee

Kim Carrey:

Sternenschnee (351)

Esoterische Studien einer Autobiographie

64. Zorn der Eliten, Teil D

Überblick über alle zehn Teile des Kapitels Nr. 64 >Zorn der Eliten<, Teile A bis J:

 

Teil A deutet die Ereignisse mit David Miranda, dem Guardian, das Urteil über Bradley(-Chelsea) Manning, weitere Enthüllungen von Edward Snowden und Verschiedenes an.

Teil B: Zerstörung der Snowden-Festplatten beim Guardian.

Teil C: David Mirandas Festsetzung auf dem Londoner Flughafen.

Teil D: Demaskierung der Illuminaten-Dunkelmächte durch den Terrorismus.

Teil E: Giftgas-Anschlag in Syrien, physische Gewalt, Schädigung der Menschheit, Geldmacht-Apparat der Eliten als Unrechtssystem.

Teil F: Informations-Elite. Sozialstaats-Dämmerung. Missbrauch der Eliten wurde durch die Enthüllungen offensichtlich.

Teil G: Psychoanalyse der Instanzen, welche Snowden, Manning u.a. Whistleblower verfolgen.

Teil H: US-Senator Rand Paul. Bradley(-Chelsea) Mannings edle Motive und Geschlechtsumwandlung. Die Kabale werden auf ihre eigenen Schwerter fallen.

Teil „i“: Aus der ZDF-Reportage „World Wide War“. Der erste Mensch ist mit seinem physischen Körper in die fünfte Dimension aufgestiegen.

Teil J: Stellungnahme zum Syrien-Konflikt. Esoterische Hintergründe von Kriegen. Ukraine, Russland, Putin. Fortsetzung: Aufstieg des 1. Menschen zu 5D.

 

vorangestellte Inhaltsangabe zum Kapitel Nr. 64 >Zorn der Eliten< (D)

 

Der Terrorismus hat bereits gewonnen. Anschlag im September 2001. Selbst-Demaskierung der Illuminaten-Dunkelmächte. Günstlinge der überirdischen Anunnaki. Falle der Provokation. Festsetzung von David Miranda auf dem Londoner Flughafen. Die Staatsmacht läuft Amok. Botschaft des Imperiums: „Whistleblower = Terroristen“. Wer sind die wahren Terroristen: die Geheimdienste. „Seid untertan; denn wir kennen euch!“ Paranoide Weltmacht USA. Rechtsnormen werden ausgehebelt. Deportation von Juden in Konzentrationslager im Nazi-Regime. Wenn plötzlich der Staatsschutz vor der Tür steht. Es ging nicht um Terror, sondern um die Arbeit eines Journalisten. In die Räder von paranoiden Geheimdiensten zu geraten. Vermeintliche klaustrophobische Sicherheit versus ungeschützte, aber demokratische Freiheit. Sind westliche Demokratien zu Unrechtsstaaten geworden? Whistleblower decken Straftaten auf. Sippenhaft. Wer sind die Illuminaten-Dunkelmächte? Missverständlicher Begriff „Illuminat“. Erleuchtung und Einweihung auf dem Schwarzen Pfad. Das zweithöchste Wesen Luzifer wandte sich vor Billionen von Jahren gegen das höchste Wesen des Urvaters. Offenbarung der Trinität erfolgte erst später. Illuminarien/Illuminatoren als göttliche Heerscharen. Gefallene Meister. Widersacher-Hierarchie gegen den Vater. Illuminaten-Orden. Des Griffin >Wer regiert die Welt<. Testament Satans. Pathologische Drahtzieher. Politische und finanzielle Macht auf dieser Erde. Geld-Elite. Schwarze Magie. Befreiungshinweise. Monetäres Kontrollsystem. Armut, Elend, Schuldknechtschaft. Durch Verbreitung von Chaos soll die Gesellschaftsordnung zusammenbrechen. Statt Kampf gegen Terrorismus geht es um ABSOLUTE MACHT. Super-Gierig-Reiche lähmen große Teile der Menschheit. Flüchtlinge. Wohlstandsverwahrloste. Man kann ohne Kosten an alles Hintergrundwissen über die Zusammenhänge der Welt, des Kosmos und des gesamten Universums gelangen. Leidvolle Emotionen kommen überirdischen Entitäten zugute. Diese haben zugleich einen unerbittlichen Hass auf die Menschen und verfolgen deren Austilgung.

 

FN: Al-Kaida-Anführer Osama bin Laden. Anunnaki. Kabale. Minions. Klaustrophobie. Illuminat (Illuminaten-Orden, Freimaurertum).

 

Ich habe Teil C dieses Kapitels mit Anmerkungen zu der Auswahl des Titels >Zorn der Eliten< beendet und möchte die weiteren Ausführungen nun einleiten mit den folgenden Worten:

So furchtbar der bisherige Terrorismus war (3000 Menschen starben allein durch den Anschlag von Al-Kaida[1] auf das World Trade Center im September 2001), so hat er schon jetzt schließlich bewirkt, dass die Illuminaten-Dunkelmächte (zu denen die Terroristen nicht im engeren unmittelbaren Sinne zählen) sich jetzt selbst demaskieren. Die Illuminaten-Dunkelmächte sind die Günstlinge von überirdischen widergöttlichen Wesenheiten (die nach SHELDON NIDLE „Anunnaki[2]“ heißen), wobei die weltlichen Günstlinge auch als Kabale[3] oder Minions[4] bezeichnet werden. So kann man sagen, dass diese Kabale durch den Terrorismus in die Falle der Provokation getappt sind, wodurch jetzt die ganze Menschheit umso besser erkennen kann, welchen Machtmissbrauch sie betreiben.

 

Aus Anlass der Festsetzung von David Miranda auf dem Londoner Flughafen hat denn auch „C-Franke“ den folgenden Kommentar unter der Überschrift „Der Terrorismus hat bereits gewonnen“ abgegeben: „Wenn unsere Musterdemokratien sich zu einem derartigen demokratischen Albtraum entwickeln, muss man den Terroristen zugestehen, dass sie ihr Ziel erreicht haben. Jetzt ist in den Augen der Staatsmacht jeder ein Feind, der sich frei äußert, der die liberale Demokratie schützen will, der Meinungsfreiheit hoch hält. Snowden hat das Richtige getan, Greenwald höchsten Respekt verdient und ich denke, alle haben sich sehr bewusst in die Enthüllungen begeben. Sie wussten, dass die Staatsmacht Amok läuft“[5].

Und der knappe Kommentar von „Nöpp“ dazu lautet: „Die Botschaft des Imperiums heißt: ´Whistleblower = Terroristen`!“[6]

 

Und es wird mittlerweile in Kommentaren der Begriff des Terrorismus auch schon einmal auf die ganz andere Seite angewandt, nämlich auf die Geheimdienste, wie dies der Anlass der Festsetzung von David Miranda auf dem Londoner Flughafen nahelegt.

Dabei wirft der Kommentar von „Wondercat“ die Frage auf: „Welche Kräfte üben hier Terrorismus aus? Wer sind hier die Terroristen? Nicht David Miranda, nicht Glenn Greenwald, nicht Laura Poitras (Snowden-Mitarbeiterin, die zur Zeit in Berlin wohnt, bei der David Miranda zu Besuch war). Aber wann wird Laura Poitras von deutschen ´Sicherheitsbehörden` aufs Polizeirevier eingeladen?“[7]

 

In dem Kommentar von „plapperstorch_2“ wird ebenfalls angedeutet, wer mittlerweile die wahren Terroristen sind, nämlich aus folgenden Gründen: „Terror heißt ´Schrecken` (lateinisch) und Terror ist, wenn willkürlich Angst und Schrecken verbreitet werden, wenn Menschen eingeschüchtert werden sollen. Ich bin mir sicher, dass David Miranda zuerst erschrocken ist und es mit der Angst zu tun bekam, als ihn das tödliche Terror-Kommando abführte, und die Aktion diente offenkundig dazu, nicht nur David Miranda einzuschüchtern, sondern auch Glenn Greenwald und soweit überhaupt noch möglich, auch Ed Snowden. Nein, es war eine Botschaft an alle Menschen: Seid untertan; denn wir kennen euch!“[8]

 

Wiederum schreibt „limeswart“ zu der Festnahme von David Miranda: „Und so kann es jedem von uns ergehen, wenn ein Freund oder Bekannter um fünf Ecken Kontakt zu einem von NSA oder CIA Verdächtigen hat. Dann tritt automatisch ein Gesetz in Kraft, welches der restlichen Welt von der paranoiden Weltmacht USA aufgezwungen wurde. Dieser Staat und seine Geheimdienste sind völlig außer Kontrolle und hebeln bisher gültige nationale und internationale Rechtsnormen Stück für Stück aus. Wie lange wollen wir diesem Treiben eigentlich noch zuschauen? Dann, wenn Menschen wieder abgeholt werden und verschwinden, ist es zu spät, und es will wieder keiner von was gewusst haben“[9].

„limeswart“ meint hiermit die Deportationen von Juden und anderen (den Nazis missliebigen) Menschen in die Konzentrationslager im sog. Dritten Reich (Anm.d.Verf.). Und ich kann ihm bei seiner Warnung nur zustimmen.

 

Der Kommentar von „regilot“ bezeichnet das ganze Vorgehen gegenüber Miranda definitiv als „nicht rechtsstaatlich“ und ergänzt: „Wir können zwar noch sagen, was wir wollen, aber wer weiß schon, ob wir uns das noch trauen werden, wenn z.B. der eine oder andere Schreiber aus diesem Forum (von ZEIT-Online) einen längeren Aufenthalt auf einem englischen Flughafen hat als geplant. Oder wenn plötzlich der Staatsschutz vor der Tür steht, usw. …“[10].

 

„Die Anti-Terrorgesetze erlauben es dem Rechtsstaat Großbritannien, einen Unbeteiligten neun Stunden lang zu verhören. Das allein ist schon ein krasser Vorgang. Aber die Krönung ist, dass es gar nicht um Terror ging, sondern um die Arbeit eines Journalisten“. Und der Kommentator „Kratzbaum“ ergänzt noch, dass es für die britische Politik eine strafbare Handlung sei, bei Befragung die Aussage zu verweigern[11]. – Dies ist mit deutschem Recht z.B. nicht vereinbar. Jeder kann schweigen, sofern er sich selbst einer Straftat bezichtigen müsste (Anm.d.Verf.).

 

Der Kommentar von „atencion“ macht darauf aufmerksam: „…Inzwischen sollte Vielen hier klar sein, dass die weitaus größere Gefahr darin besteht, in die Räder von paranoiden Geheimdiensten zu geraten, als das Opfer eines Terroranschlags zu werden. Man versucht nicht, uns wirklich zu schützen, sondern nutzt die Angst vor Unsicherheit dazu aus, uns gefügig und klein zu machen. … Wann werden wir uns entscheiden, zwischen vermeintlicher, aber klaustrophobischer[12] Sicherheit und ungeschützter, aber demokratischer Freiheit?“[13]

 

Ebenfalls aus Anlass der Festnahme von Miranda fragt der Kommentar Nr.7 vom 19.08.2013, von 07:52 Uhr (dessen Namen ich vergessen habe zu notieren): „Was genau unterscheidet uns westliche ´Demokratien` eigentlich noch von den sog. Unrechtsstaaten? … >Whistleblower< werden gnadenlos verfolgt, auch wenn sie massive Straftaten aufdecken (siehe Manning) und nun auch noch Sippenhaft“[14]. – Gemeint ist eben, dass die einzige Verbindung zu Snowden für Miranda durch seinen Lebenspartner Glenn Greenwald gegeben ist.

 

 

Wer sind nun eigentlich die Illuminaten-Dunkelmächte, über die ich hier als die >Eliten< der Gesellschaft und Menschheit in diesem Kapitel schreibe?

 

Es wurde von mir vor den zuletzt referierten Kommentaren ausgesagt, dass der Terrorismus schon jetzt eine gewisse Demaskierung der Illuminaten-Dunkelmächte bewirkt hat.

Allerdings habe ich immer auch den Eindruck, dass all zu wenigen (auch esoterisch orientierten) Menschen überhaupt richtig bewusst ist, um wen es sich bei diesen Illuminaten-Dunkelmächten handelt. Und so will ich hier noch einmal spezielle neue Ausführungen darüber machen, sowie auch auf Passagen rekurrieren, die sich bereits in verschiedenen Kapiteln meiner Autobiographie befinden.

 

Zunächst muss ich doch auch erwähnen, dass der Begriff „Illuminat[15] sehr missverständlich ist; denn ein Laie muss erst einmal von der reinen Übersetzung her denken (wie ich dies früher einst selbst angenommen hatte), dass es sich eben um „erleuchtete“ Wesenheiten oder „eingeweihte“ Menschen handelt, die wie selbstverständlich im Dienste Gottes stehen müssten. Dies ist jedoch nicht der Fall; denn tatsächlich gibt es auch eine „Einweihung“ und „Erleuchtung“ auf dem schwarzen (dunklen) widergöttlichen Pfad (siehe das Kapitel Nr. 12 >Schwarzer Magier<[16]).

 

Man darf nicht vergessen, dass das zweithöchste Wesen des All-Universums (nach dem Allmächtigen Vater) vor Billionen von Jahren aus dem höchsten göttlichen Reich gefallen ist – die Wesenheit des (sich männlich manifestierenden) Luzifer[17], der das eigentlich erste höchste weibliche (!) Wesen war, welches der Urvater aus sich heraus erschaffen hatte. Dabei hat Luzifer sich in höchster Anmaßung gegen den Allmächtigen Vater gewandt. - Erst später ist dann die göttliche Trinität in die Offenbarung getreten, bestehend aus dem Allmächtigen Vater, dem Ewigen SOHN und dem Unendlichen Geist (siehe das Kapitel Nr. 44 >Jesus, der Christus Gottes< und das Kap. Nr. 59 >Ewiges Jetzt<).

 

Und bei HURTAK wird der Begriff „Illuminarien / Illuminatoren“ in seinem Glossar zu >Die Schlüssel des Enoch< ebenfalls erwähnt[18], wo diese als definitiv „göttliche Heerscharen“ bezeichnet sind. Man beachte jedoch den feinen Unterschied in der Schreibweise zu „Illuminaten“. Gleichzeitig wird bei HURTAK auch an diversen Stellen von den „gefallenen Meistern“ und einer „Widersacher-Hierarchie gegen den Vater“ gesprochen[19].

 

In der Fußnote zu „Illuminat“ (Singular) ist der Illuminaten-Orden erwähnt als eine reale Geheimgesellschaft des 18. Jahrhunderts. Ich habe mich einmal im Jahr 2008/2009 ausführlich mit all dem befasst gehabt durch die Beschäftigung mit dem Buch von DES GRIFFIN >Wer regiert die Welt<[20] (wobei der/die Autoren die Hintergründe aufzudecken versuchen), und in dem Buch ist auch das „Testament Satans“ abgedruckt. Alle dortigen Zusammenhänge sind jedoch menschheitlich so extrem „pervers“ (in einem allgemeinen Wortsinne), dass es überhaupt gar nicht zu begreifen ist. Gleichzeitig bestätigt die Historie der Menschheit allein in den letzten 300 Jahren (von früheren Jahrhunderten und Jahrtausenden einmal ganz abgesehen), wie extrem krankhaft alle Geschehnisse sind, und dass pathologische Drahtzieher dahinterstehen.

 

So habe ich denn auch bereits in meinem Kapitel Nr. 44-J >Jesus, der Christus Gottes<[21] einen Teil der entscheidenden Darlegungen über diese Illuminaten referiert gehabt, im Juni 2011 angeregt durch die Webseite(n) von SHELDON NIDLE[22].

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Erst im September 2016 jedoch habe ich in Kap. Nr. 44-J Basis-Informationen ergänzt über die widergöttlichen geistigen Wesenheiten der ANU.NNAKI, welche einst die menschlichen Illuminaten zu ihren Günstlingen erkoren haben. Die meisten (nicht alle) dieser widergöttlichen überirdischen Wesenheiten sollen sich jedoch 1995 zum göttlichen LICHT bekehrt haben (wo sie sich jetzt ANNA.NUKI nennen) und dies auch den irdischen menschlichen Illuminaten nahegelegt haben, die dem jedoch überwiegend nicht gefolgt sein sollen, sondern auf ihrer Widergöttlichkeit beharren.

 

 

xxxxxxxxxxx

 

Bei den Illuminaten handelt es sich um diejenigen Menschen, die letztlich über die weltliche Macht auf dieser Erde verfügen, u.z. mehr als es um die politische Macht geht, geht es um die finanzielle Macht; denn die Politiker können doch überwiegend als Marionetten dieser Geld-Elite angesehen werden.

 

Es handelt sich bei den Illuminaten um bestimmte wirklich reiche Menschen dieser Erde, die außerdem über eine hohe Intelligenz und des weiteren z.T. über Fähigkeiten von Eingeweihten verfügen. Dies bedeutet, dass sie auch >Schwarze Magie< (siehe Kap. Nr. 12) ausüben können und somit die Menschen ohne weiteres aus dem Weg räumen können, die ihnen Widerstand entgegenbringen[23].

 

Wenn die Illuminaten-Dunkelmächte dies bezüglich bestimmter Menschen nicht tun, liegt es mit großer Wahrscheinlichkeit daran, dass

a)      sie sich selbst in dem betreffenden Fall vor aller Weltöffentlichkeit zu extrem demaskieren würden und/oder

b)      dass der bedrohte Mensch durch göttlich-geistigen Einfluss von solch einem Übergriff verschont bleibt.

Sicherheitshalber möchte ich hier auf die Befreiungshinweise aufmerksam machen, wie diese im Kapitel Nr. 12-F >Schwarzer Magier<[24] von mir referiert worden sind.

 

Diese extrem reichen Illuminaten halten nun die Menschheit durch das monetäre Kontrollsystem in Armut, Elend und Schuldknechtschaft. Sie versuchen in letzter Konsequenz die Weltherrschaft durch ein absurdes Szenario zu erlangen: Durch Verbreitung von Chaos (u.a. mittels Kriegen, künstlich initiierten Naturkatastrophen und speziell heutzutage durch die globale Finanzkrise) wollen sie einen Zusammenbruch jeglicher Gesellschaftsordnung erreichen[25].

 

Ein Kommentator namens „Brako“ hat denn auch aus Anlass der Festsetzung von David Miranda auf dem Flughafen eigene Thesen zu den ganzen Vorfällen entwickelt, die der esoterischen kosmopolitischen Wahrheit sehr nahekommen.

„Brako“ meint: „…Hier geht es schon lange nicht mehr um ´Kampf gegen Terrorismus`. Das ist nur Newspeak für ABSOLUTE MACHT. Die Informationen dienen der Einschüchterung und Erpressung. – Seit Jahren bin ich hin und hergerissen, ob Obama wirklich um 180 Grad anders ist, als er sich darstellte, oder ob seine Familie und er bedroht werden. Egal, was es ist … er dient jedenfalls einem anderen Herrn als dem Volk“.

Und „Brako“ entwickelt dann eine „eigene“ Theorie, bei der die These ausgesprochen wird: „Meine Theorie ist, dass ein paar Tausende, ich nenne sie immer die Super-Gierig-Reichen, die Fäden in der Hand haben und Kriege benutzen, um ihre Rüstungsindustrie zu schmieren und gleichzeitig damit große Teile der Welt zu lähmen. Die Millionen, die auf der Flucht sind, kümmern sie nicht, genauso wenig wie Wohlstandsverwahrloste“[26].

 

„Brako“ weiß anscheinend nicht, wie nahe seine Thesen der realen Wahrheit kommen – und so wird eben mit der „eigenen“ Theorie „das Rad neu erfunden“. Es ist so tragisch, dass viele Menschen sich nicht für die entscheidende Literatur interessieren und anscheinend überhaupt nicht an die entscheidende Literatur herankommen, vermutlich weil sie bisher nur auf die äußere Welt gerichtet sind, und Esoterik ablehnen, wo eben die wahren Zusammenhänge dargelegt werden.

Kann man mehr tun, als alles zu veröffentlichen, ohne dass einem Leser auch nur ein Cent an Kosten entsteht, wie dies allein bei meinen Darlegungen der Fall ist? Zudem habe ich auf verschiedene Webseiten wie z.B. von SHELDON NIDLE hingewiesen, so dass man im Prinzip dadurch mittelbar an alles Hintergrundwissen und alle Zusammenhänge dieser Welt, des gesamten Kosmos und des gesamten Universums gelangen kann.

 

Die leidvollen Emotionen der durch das ganze Chaos betroffenen Menschen kommen dabei nach Aussagen von JAN van RIJCKENBORGH[27] wiederum überirdischen Entitäten der Spiegelsphären-Bruderschaften[28] zugute, mit denen die Illuminaten in einer engen Verbindung stehen. Diese dunklen Bruderschaften im Jenseits erhalten sich dadurch am Leben. Da dies jedoch nicht unendlich so weitergehen kann, haben sie zugleich einen unerbittlichen Hass auf die Menschheit und verfolgen zugleich Bestrebungen, die Menschheit austilgen zu wollen, wenn ihnen die Herrschaft nicht gelingt[29].

 

Fortsetzung folgt in Teil E zum Kap. Nr. 64 >Zorn der Eliten<.